Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-hardtberger-online.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.wir-hardtberger-online.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF



GWSD

Sonderausgabe
als PDF


Wie gut, dass es Ford Schiffmann gibt


Autohaus macht Karnevalisten mobil


So eine Session ist ganz schön anstrengend für Karnevalisten. Prinzenpaare mit ihrem Equipe - haben viele Auftritte zu bewältigen und weite Strecken zu den Auftritten zurückzulegen. Das gilt auch und vor allem für das Dreigestirn der „Eischeme Knallköpp" aus Troisdorf-Eschmar. Ihr Einzugsgebiet ist groß, reicht bis nach Much. „Wenn mir dat all´ ze Fooß jonn müssten, mir kämen nirgendwo an", meinte Prinz Axel I. von den Eischemer Knallköpp. Das müssen sie aber nicht. Denn seit vielen Jahren stellt das Bonner Autohaus Ford Schiffmann den Jecken aus dem Rhein-Sieg-Kreis einen komfortablen Ford-Transit für die Dauer der Session zur Verfügung. Der sorgt für die nötige Mobilität des gesamten Schmölzchens, wenn es in den kommenden Wochen von Termin zu Termin geht. Die sind dicht gedrängt, die Session ist kurz, aber sehr knackig. Rund 180 Termine sind zu absolvieren, bevor es schon Mitte Februar heißt „Am Aschermittwoch ist alles vorbei."
Zur Fahrzeugübergabe reisten die Eschmarer in großer Besetzung ins Autohaus, an der Spitze Prinz Axel I. und Bauer Guido I., begleitet von ihren Adjudanten. Andreas Frank, Betriebsleiter von Ford Schiffmann, übergab ihnen den Schlüssel für den Transit. Das perfekte Modell für die Tollitäten. Als gebürtiger Kölner Jung ist Prinz Axel froh, ein Kölner Auto fahren zu können. Vertraut sind beide mit der Marke, sowohl Prinz als auch Bauer sind privat begeisterte Ford-Fahrer. Zuverlässig kutschiert werden sie von Fahrer Ernst Ewert. Der charakterisiert sich selbst als "nicht der Schnellste, aber der Sicherste. Daher habe ich auch keine Angst, geblitzt zu werden, ich werde höchstens gemalt" lacht der Chauffeur.
Große Freude auch beim 1. Vorsitzenden der Eischemer Knallköpp Guido Menzenbach." Wie gut, dass es Ford Schiffmann gibt. Wenn wir kein solches Fahrzeug hätten, hätten wir ein Riesenproblem. Wir sind daher sehr froh, dass Ford Schiffmann uns immer wieder so zuverlässig unterstützt", sagte der Vorsitzende.
Andreas Frank hatte sichtlich Spaß an dem jecken Treiben. „Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder das Karnevalsengagement fördern zu können. Und wir wünschen den Eischemer Knallköpp eine Super-Session", sagte Frank.
CSH

Wir Hardtberger, 3. Februar 2018

www.wir-hardtberger-online.de