Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-bornheimer-online.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop

Uedorf feiert offiziellen Geburtstag


Vor 875 Jahre urkundliche Ersterwähnung - Am 30. Juni Höhepunkt der Festlichkeiten


Uedorf. "Wir machen ein Fest von Uedorfer für Uedorfer." Unter diesem Motto stellte Bernd Marx, Vorsitzender des Ortsausschusses (OAS) des Rheindorfes, die geplanten Feierlichkeiten der urkundlichen Ersterwähnung vor 850 Jahren im Rahmen eines Pressegesprächs im "Caféhäuschen" vor. Denn im Jahre 1143 erwähnte das Benediktinerkloster Nonnenwerth, südlich von Bonn gelegen, in einer Urkunde Grundbesitz in Uedorf. "Damit sind wir älter als Hersel oder München", konstatierte Marx verschmitzt, fügte aber hinzu, dass der Nachbarort Widdig doch schon einige Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte eher urkundlich notiert worden ist. Wie auch immer, der kleine Rheinort hat Großes vor, um nun die 875 Jahre gebührend zu feiern, nachdem die 850 Jahre ungefeiert vorbeigerauscht sind. "Um unsere Verbundenheit mit der Stadt Bornheim zu dokumentieren, werden wir die Stadtspitze und alle Ortsvorsteher zu unseren Feierlichkeiten offiziell einladen", versprach der OAS-Vorsitzende.
Beim diesjährigen Hersel-/Uedorfer Karnevalszug am 11. Februar wird Uedorf mit einer Fußgruppe im Zeichen des Jubiläums dabei sein. Am 23. März wird Dr. Erich Claßen. Archäologe des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) im Rahmen der Dorfversammlung über die Ausgrabungen in der Gemarkung Uedorf berichten und dabei eine Reihe mehr oder weniger bekannter Denkmäler aus früheren Zeiten vorstellen.
Unter der Leitung von Achim Bursch werden am 16. und 23. Juni zwei rund zweistündige historische Wanderungen angeboten, bevor am 30. Juni der Veranstaltungshöhepunkt startet. Kombiniert mit dem zum 3. Mal stattfindenden Garagenflohmarkt, laut Marx hofft der OAS, die magische Zahl von 100 Teilnehmern zu knacken, steigt ab 16 Uhr eine große Party mit Live-Musik auf dem Schulhof der Verbundschule. Die Midnight-Shuffle-Band, in der Musiker aus Uedorf und Widdig spielen, das Tambourcorps Germania Hersel und seine Tanzgruppen sowie diverse Überraschungsgäste werden für einen unvergesslichen Tag sorgen, in dessen Verlauf auch der Uedorfer Meilenstein verliehen wird. Organisiert wird dieser Event neben dem Ortsausschuss vom Tischtennisclub Blau-Rot und dem Turn- und Gymnastikbund (Damenturnverein), der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiern kann. Weitere Informationen: www.uedorf.de (WDK)

Wir Bornheimer, 3. Februar 2018

www.wir-bornheimer-online.de