Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.grenzland-nachrichten.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.grenzland-nachrichten.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


Kleinanzeigen

Willkommene Spende zum Fest


Raiffeisen Lübbecker Land unterstützt 24 heimische Kindertageseinrichtungen mit 6000 Euro


BLASHEIM (hm). Es ist mittlerweile eine kleine Tradition, aber eine Selbstverständlichkeit deshalb noch lange nicht. Im siebten Jahr sorgt die Raiffeisen Lübbecker Land kurz vor dem Heiligen Fest für Freude in den Bildungseinrichtungen in der Region. Mit einer Spende von 250 Euro je Einrichtung, wurden am Dienstag 24 von insgesamt 70 Kindertageseinrichtungen im Einzugsgebiet des genossenschaftlich geführten Unternehmens mit insgesamt 6000 Euro bedacht. "Weitere 46 durften sich bereits in den letzten beiden Jahren freuen, jetzt kommen die Einrichtungen im südlichen Beritt unseres Einzugsgebietes in den Genuss", erläuterte Vorstand Karl-Heinz Eikenhorst den aufgestellten Drei-Jahres-Plan und signalisierte, im kommenden Jahr erneut im Kindergartenbereich unterstützend tätig werden zu wollen.
"Wir wissen, dass das Geld in diesen Einrichtungen gut für den Nachwuchs angelegt ist, wir wollen damit die hervorragende Arbeit vor Ort unterstützen und dazu beitragen, dass einige zusätzliche Wünsche erfüllt werden können", betonte Eikenhorst beim Ortstermin im Blasheimer Kindergarten "Arche Noah", wo sich die Vertreterinnen und Vertreter der Kindergärten zu einer gemütlichen Kaffeestunde zusammengefunden hatten. Entstanden war diese jährliche Spendenzuwendung aus dem Gedanken heraus, anstelle der üblichen Give aways, die vor dem Fest zu Hauf auf die Bevölkerung einprasseln, auf diese Weise nachhaltigeres zu bewirken. Strahlende Gesichter bei den Erzieherinnen aller Einrichtungen, die kleinere oder größere Wünsche für den Verwendungszweck bereits im Hinterkopf hatten. "Auch so erreichen wir unsere Kunden, denn die meisten haben Kinder oder Enkelkinder, Neffen oder Nichten in den Einrichtungen. Kinder sind unsere Zukunft und hier wird hervorragende Arbeit geleistet, die es wert ist, unterstützt zu werden", zollte Eikenhorst den Erzieherinnen und Erziehern großen Respekt und Anerkennung. Zudem bekamen Einrichtungsvertreter eine Präsenttüte überreicht, deren Inhalt die Arbeit in den Einrichtungen ein bisschen bunter machen soll. Von 2011 bis 2013 habe man erstmalig die Kindertageseinrichtungen und 2014 die Aktion "Gesundes Frühstück" des Landfrauen-Service Minden-Lübbecke-Herford in den Grundschulen unterstützt. "Wir haben uns bei den ganz Kleinen nun wieder von Norden nach Süden vorgearbeitet, nächstes Jahr werden die Karten neu gemischt." Die Raiffeisen Lübbecker Land ist mit über 60 Mitarbeitern an acht Standorten in der Region vertreten.
Über eine Spende dürfen sich in diesem Jahr folgende Einrichtungen freuen:
DRK-Kindergarten "Miteinander", ev. Kindergärten Gehlenbeck, Eilhausen, Beethovenstraße, "Arche Noah", "Wannewupp", "Regenbogen" und "Schatzinsel", AWO-Kindergarten "Sausewind", Additive Kita "Sonnenschein", Waldorf-Kindergarten, Kita "Pusteblume", Kita Wittekindstraße (alle Lübbecke);
ev. Kindergarten "Huckepack", "Unterm Regenbogen", "Zwergennest", DRK-Kita "Tausendfüßler", "Schatzkiste" und ev. Familienzenrtum "Arche Oberbauerschaft" (alle Hüllhorst)
sowie DRK Familienzentrum "Kita Holzwurm", ev. Kindergärten Bruchmühlen und Schweningendorf, Kita "Kuckucksnest" und ev. Oberlin-Kindergarten (alle Rödinghausen),

Stemweder Bote, 13. Januar 2018

www.grenzland-nachrichten.de