www.stemweder-bote.de
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.stemweder-bote.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


WSB-Nadel für Anke Gralla-Faltermeier


Haldemer Schützenverein zieht Jahresbilanz


HALDEM (hm). Jahresbilanz hat der Haldemer Schützenverein am Freitagabend in der Schützenhalle am Ilweder Wäldchen gezogen. Vorsitzender Frank Martens sprach von einem harmonischen Schützenjahr, glanzvoller Höhepunkte sei neben dem Sommerschützenfest das Stemwederberg-Verbandsfest gewesen, für dessen Ausrichtung sich die Haldemer Grünröcke in diesem Jahr verantwortlich zeichneten.
Gut angenommen wurde das Schützenfest in seiner neuen Form. Haldems Schützen und Bürger waren durchweg zufrieden mit der neuen Terminierung, darum solle das Schützenfest in diesem Jahr in gleicher Weise stattfinden, machte der Vorsitzende deutlich.
Einen tollen Erfolg konnte Simon Kellermann erzielen. Er bewies ruhiges Händchen beim Kreisjungkönigsschießen und wurde im Oktober zum Kreisjungschützenkönig proklamiert. Gute Erfolge könnten auch die Jugendlichen im Verein verbuchen. "Der Nachwuchs ist das Aushängeschild für unseren Verein", freute sich Martens. Das sei letztendlich der Verdienst der engagierten Jugendschießwarte Andreas Dünn und Mario Brinkmeier.
Berichte der Jugendabteilung, der Damenschießgruppe, der Jungschützenabteilung, der Alten Garde, der Blindenschießgruppe sowie ein ausführlicher Schieß- und Sportbericht vervollständigten den Informationsblock.
Als Vereinsmeister konnten Carsten Röttcher in der Schützenklasse, Wolfgang Rosengarten in der Altersklasse, Nicole Schmedt in der Damenklasse, Silke Martens in der Damenaltersklasse sowie Ulrike Bettenbrock in der Blinden-und Sehbehindertenklasse ihre Pokale entgegennehmen. Eine besondere Überraschung hielt der Vorsitzende für Anke Gralla-Faltermeier bereit. Sie erhielt für ihre Verdienste um das Schützenwesen die Ehrennadel des Westfälischen Schützenbundes (WSB).
Schnell vom Tisch waren die Vorstandswahlen. Einmütig wählte die Versammlung Andreas Dünn als ersten Jugendwart, Wolfgang Rosengarten als ersten Schießwart, Heinz Rennegarbe als Schießwart und Uwe Faltermeier als ersten Schriftführer erneut in eine weitere Amtsperiode.

Stemweder Bote, 23. Dezember 2017

www.stemweder-bote.de