Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.stemweder-bote.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.stemweder-bote.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


FC Oppenwehe


Eingespieltes Team ermöglicht tollen Osterferienschwimmkurs


Der FC Oppenwehe konnte in den Osterferien wieder die beliebten Ferienschwimmkurse im Rahmen von "NRW kann schwimmen" anbieten. An sieben Tagen wurde jeweils für 1 Stunde im Hüder Hallenbad geplanscht und geschwommen. Karen Gülker hatte sich im Vorfeld die Organisation der Kurse gekümmert und dann auch vor Ort die Kursleitung übernommen. Anita Bahnemann von der Gemeindeverwaltung Stemwede, hatte alle potentiellen Teilnehmer angeschrieben, welche sich aus den 3.-6. Klässlern der Stemweder Schulen zusammensetzen. Die Samtgemeide Lemförde stellte dem FCO wieder jeden Tag eine separate Schwimmbahn zur Verfügung. 14 Kinder, darunter auch drei Flüchtlingskinder nahmen letztendlich an dem Kurs teil. Da die Kinder alle einen unterschiedlichen Lernstand hatten, bedeutete dies einen großen Spagat für die Betreuer. Karen Gülker wurde hier von Tamina Bänsch und Andrea Herrmann unterstützt. Alle Kinder haben tolle Fortschritte gemacht und ihre Schwimmfähigkeiten kontinuierlich gesteigert. Dieses muss auch in einem Fragebogen, der von NRW-Schulministerium ausgewertet wird, festgehalten werden. Einige der Kinder konnten sogar zum Abschluss des Kurses, die Bedingungen für das Bronze-Abzeichen oder das Seepferdchen-Abzeichen erfolgreich ablegen. Viele der Kinder möchten gerne in den Herbstferien wiederkommen, wenn die Kurse hoffentlich wieder stattfinden können. Allen Beteiligten, Kindern als auch Betreuern hat es nämlich wieder eine Menge Spaß gemacht.

Stemweder Bote, 12. Mai 2018

www.stemweder-bote.de