Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.rundblick-siebengebirge.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.rundblick-siebengebirge.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


Norbert Müller (SSG) Dritter bei Marathon-DM


SSG Mannschaft Deutscher Vizemeister


Die deutschen Marathon Meisterschaften wurden dieses Jahr bereits im Frühjahr in Düsseldorf ausgerichtet. Mit dabei auch einige Senioren-Läufer der SSG Königswinter. Norbert Müller, Thomas Mauel, Frank und Thomas Schneider waren in der M50/55 gemeldet. Ergänzt wurde dieses Team durch Markus Rosellen in der M45 und Michael Houbertz in der M35.
Die Wettervorhersage für Düsseldorf zeigte sich im Vorfeld sehr wechselhaft. Mal sah es so aus, als könnte es zu warm werden. Mal drohte ein verregneter Vormittag. Gestartet wurde bereits um 9:00 Uhr, sodass frühes Aufstehen angesagt war. Als um neun dann der Start erfolgte, war es zwar noch trocken, aber im Süden baute sich eine dunkle Wand auf und nach einigen Kilometern begann es zu regnen. Nach kurzzeitiger Wetterbesserung gab es im zweiten Rennabschnitt nochmal einen richtigen Platzregen.
Norbert Müller konnte ein Tempo von 4 Minuten über die gesamte Distanz halten und gewann in 2:48: 37 in seiner Altersklasse mit einem Vorsprung von 3 Minuten auf den 4. Platz die Bronzemedaille in der AK55.
Frank Schneider lief mit starker zweiter Hälfte in 2:57:26 gemäß DM-Wertung noch auf den 10. Platz in der AK50. Thomas Schneider musste in der zweiten Hälfte das Tempo drosseln. Dennoch reichte es mit Einlauf in 2:57:30 knapp hinter seinem Bruder zu Platz 6 in der AK 55.
Markus Rosellen lief ebenfalls sehr gleichmäßig und verfehlte in 2:54:53 seine persönliche Bestzeit nur knapp. Eine deutliche neue Bestzeit erreichte Michael in 3:22:50.
Thomas Mauel hatte, hatte großes Pech und musste das Rennen nach km 30 aufgeben, da er in einer Pfütze ein Schlagloch übersehen hatte und mit einer Fußprellung nicht mehr weiterlaufen konnte.
Mit Spannung wartete das gesamte Team dann, was die Siegerehrung bzgl. der Mannschaftswertung bringen würde. Der Jubel war groß, als das SSG-Team in der AK50/55 als Vizemeister zur Siegerehrung gebeten wurde.

Rundblick Siebengebirge, 12. Mai 2018

www.rundblick-siebengebirge.de