Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-in-alfter.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.wir-in-alfter.de

Veranstaltungskalender
als PDF


Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahlen


Prinzengarde Alfter 1926 e.V.


Im Rahmen der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Saal von Spargel Weber stand satzungsgemäß die Neuwahl des elfköpfigen Vorstands auf dem Programm. Werner Rüffer wurde als alter und neuer Präsident und Erster Vorsitzender einstimmig wieder gewählt, ebenso wie Jürgen Walbrühl als Zweiter Vorsitzender. Ebenso einstimmig wurden in ihren Ämtern bestätigt Guido Bertram (Kommandant und Schatzmeister), Markus Gummersbach (Zahlmeister), Sabine Klasen-Härter (Zeugmeisterin), Birgit Walbrühl (Postmeisterin), Dr. Dieter Beutner (Presseoffizier und Beisitzer Gardeinfanterie), Jürgen Reis (Beisitzer Musikzug) sowie Petra Bayer (Beisitzerin Marketenderinnen). Achim Schmitz hatte bereits während der vergangenen Session das Amt des Musikmeisters kommissarisch bekleidet und wurde nun auch offiziell einstimmig bestätigt. Annika Reis übernahm die Verantwortung über die Tanzgarden von Katja Funken-Müßeler, die aus privaten Gründen aus dem Vorstand ausschied. Annika Reis ist mit ihren 23 Jahren nun jüngstes Vorstandsmitglied des Vereins.
Neben der Ehrung langjähriger Mitglieder (Doris Rüffer 40 Jahre, Anneliese und Engelbert Diederichs, Herbert Kerz, Marianne Ludwig, Heike Reis und Peter Dick jeweils 25 Jahre) wurde über die sehr positive Weiterentwicklung der Garde speziell in der letzten Session berichtet. So konnten eine Reihe von neuen Mitgliedern gewonnen werden, was sicher auch auf die gute Außendarstellung der Garde während vieler Auftritte zurückzuführen ist. Besonders freut sich der Musikzug über einige Neubesetzungen verschiedener Instrumente, wobei die meisten Neumitglieder bis zur neuen Session noch intensiven Musikunterricht erhalten werden.
Mit ein wenig Stolz wurde per Fotos und Videos ein Rückblick auf das Geleistete der letzten Session präsentiert. Während der zahlreichen Auftritte wurde klar, dass sich das große Proben- und Trainigsengagement gelohnt hatte. Sahnestücke waren sicher der Auftritt im Telekom Dome bei Bonn steht Kopp, die Einladung der Meckenheimer Stadtsoldaten in die Jungholzhalle sowie der Gardeappell der Prinzengarde Blau-Weiß Monheim am Rhein, wobei man dort auch zum ersten Mal am Rosenmontagszug teilnahm. Alaaf und Helau als gemeinsames Erlebnis.
Die Prinzengarde freut sich über die sehr positive Bilanz und arbeitet schon jetzt wieder daran, dass es vielleicht noch ein Stückchen besser wird. Denn nach der Session ist vor der Session.

Wir in Alfter, 12. Mai 2018

www.wir-in-alfter.de