Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-in-alfter.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.wir-in-alfter.de

Veranstaltungskalender
als PDF


"Leipzig lässt grüßen"


Neue Bücher in der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus


Am Dienstag, dem 24. April, einen Tag nach dem Welttag des Buches, stellte Dorothée Grütering in der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus Alfter, gleich 19 brandaktuelle Romane und Krimis vor. Mittlerweile zum "unglaublichen sechsten Mal" zu Gast in Alfter hatte die Referentin aus den vielen im Herbst 2017 und im Frühjahr 2018 heraus gekommenen Neuerscheinungen mit sicherem Blick eine lesenswerte Auswahl zusammengestellt. In einem kompetenten und dabei äußerst amüsanten Vortrag präsentierte sie unterhaltsame Werke bekannter und weniger bekannter Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt. Schnell wurde den rund 35 Zuhörern klar, sogar Lesemuffel werden hier auf den Geschmack kommen, da von spannenden Abenteuern, geheimnisvollen Kriminalfällen oder bewegenden Familiengeschichten erzählt wurde. Der Abend mit den literarischen Favoriten der Referentin bot Unterhaltung mit Esprit. Als Bonbon für die Zuhörer hatte die Öffentliche Bücherei St. Matthäus eine Vielzahl der vorgestellten Bücher schon im Vorfeld angeschafft. Das war auch nötig, denn bei dieser Auswahl kann bzw. muss man einfach ein Buch nach dem anderen von der Liste lesen. Die Buchstützen Alfter, Förderverein der Bücherei haben hierbei die Anschaffung der Romane und Kriminalliteratur für den Bestand der Bücherei gefördert, wofür Büchereileiterin Franzis Steinhauer ihren herzlichsten Dank aussprach.Diese konnten im Anschluss an die Veranstaltung noch ausgeliehen werden, wovon reger Gebrauch gemacht wurde. Die eintrittsfreie Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Alfter/Bornheim durchgeführt, weshalb Spenden willkommen waren. Für an diesem Abend verhinderte Leseratten, kommt hier die Empfehlungsliste: Jodi Picoult: Kleine große Schritte; eine spannende auf Tatsachen beruhende Geschichte zum Thema Rassismus, an der sich Julia Roberts bereits die Filmrechte gesichert hat. Joachim Meyerhoff: Die Zweisamkeit der Einzelgänger; der Wiener Burgschauspieler ist hier mittlerweile beim vierten Band seiner spannenden Lebensgeschichte angekommen. Desweiteren: Ida Dorian: Schlick; Bernhard Schlink: Olga; Jan Guillou: Der Sohn; Christina Sanchez-Andrade: Die Wintermädchen; Jürgen Ehlers: Tod von oben; Femke Roobol: Tulpenliebe; Tom Saller: Wenn Martha tanzt; George Hodgman:Bettyville; Lorraine Fouchet: Die Farben des Lebens; Martin Geck: Beethoven; Jonas Moström: Domino -Tod; Camilla Läckberg: Die Eishexe; Beate Sauer: Das Echo der Toten; Sophie Hènaff: Das Revier der schrägen Vögel; Susanne Jansson: Opfermoor; Lars Lenth: Der Lärm der Fische beim Fliegen; Petra Hammersfahr: Als Luca verschwand. (Ru)

Wir in Alfter, 12. Mai 2018

www.wir-in-alfter.de