www.wir-godesberger-online.de
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.wir-godesberger-online.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


3x LAZ-Bronze und Kreisrekorde beim Köln-Marathon


Bei idealen Wetterbedingungen und starker nationaler Konkurrenz ging am Sonntag der Köln-Marathon über die Bühne. Dabei sorgten aus dem Kreisgebiet die Vertreter des LAZ Puma Rhein-Sieg für eine beeindruckende Visitenkarte. Als Sieger im Männer-Marathon triumphierte Hendrick Pfeiffer (TV Wattenscheid/2:13:39), der damit die EM-Norm (2:14) unterbot. Bereits als 3. und M 30-Sieger imponierte der 31-jährige Christian Schreiner (LAZ), der nach einem gut eingeteilten Lauf in 2:28:22 Std. neue persönliche Bestzeit erzielte. Damit realisierte der LAZ-Langstreckler seine Wunsch-Prognose von vor einer Woche beim Lauf "Rund um den Michaelsberg in Siegburg, als er meinte: "In der Domstadt möchte ich möglichst vorn mit dabei sein. " Als M 40- 5. behauptete sich Rene Göldner (LAZ/1:18:36) im Halbmarathon. Für Furore in derselben Disziplin sorgte einmal mehr U18-Sieger Dany Tsgay (LAZ), der in beachtlichen 1:15:51 Std. einen neuen B-Jugend-Kreisrekord lief. In bester Form zeigten sich auch Justus Kaufmann (2./1:16:15) und Luke Kelly (7./1:30:54). Dieses LAZ- Trio erreichte als Mannschaftssieger in genau 4 Std. eine neue Kreisbestleistung.
Auch die Frauen konnten die LAZ-Erfolgsserie fortsetzen. Auf der klassischen Marathon- Distanz war der Sieg von Rebecca Robisch (LAC Quelle Fürth/ 2:42:59) nie in Gefahr. Von Beginn an in der Spitzengruppe lief Sigrid Bühler (LAZ) als W 35-Schnellste mit neuem Hausrekord (2:56:38) in der Gesamtwertung auf den 3. Platz. Für die herausragende Leistung im Halbmarathon aber sorgte einmal mehr als W 30-Beste Lisa Heimann nach einem taktisch glänzenden Lauf. Die 30-jährige LAZ-Langstrecklerin verbesserte ihre bisherige Bestmarke um mehr als 6 Minuten und erreichte in starken 1:15:06 Std. Platz 3. Damit rangiert sie in der aktuellen DLV-Bestenliste inzwischen auf einem bemerkenswerten 9. Rang. In der W 45 konnte sich Heide Schneider (LAZ/1:39:41) mit Platz 13 im Vorderfeld behaupten. (von WERNER FREYTAG)

Wir Godesberger, 14. Oktober 2017

www.wir-godesberger-online.de