Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-bornheimer-online.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


BORSC

Sonderausgabe
als PDF


Pacyna stv. Vorsitzender des Naturschutzbeirates


Allgemein bedauert wurde der krankheitsbedingte Rücktritt von Siegfried Cunz vom Vorsitz des Naturschutz-Beirates für den Rhein-Sieg-Kreis.
Im Beirat standen deshalb auf der vergangenen Sitzung Neuwahlen an.
Einvernehmlich wählten die "Landschaftsnutzer" wie z.B. die Vertreter von Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Landessportbund sowie die Vertreter der Naturschutzverbände Dr. Norbert Möhlenbruch aus Hennef zum Beiratsvorsitzenden und Dr. Michael Pacyna aus Bornheim zu seinem Stellvertreter. So sind das rechtsrheinische und linksrheinische Kreisgebiet im Vorsitz vertreten.
Pacyna vertritt im Beirat die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU). Dem Umweltverband gehören ca. 90 Vereinigungen des ehrenamtlichen Umweltschutzes in NRW mit mehr als 300.000 Enzelmitgliedern an. Im linksrheinischen Kreisgebiet sind dies u.a. der Landschafts-Schutzverein Vorgebirge (LSV), dessen Vorsitzender Pacyna ist, der Heimat- und Eifelverein Bornheim und der Landschaftsschutzverein Kottenforst (LSK). Der Geograf und Biologe, der seine Doktorarbeit über die Bergbau- und Deponieproblematik im Vorgebirge schrieb, möchte den Sachverstand der Natur- und Landschaftsnutzer im Naturschutzbeirat bündeln, "um mit gesundem Menschenverstand die Natur und Landschaft im Rhein-Sieg-Kreis zu schützen und aufzuwerten."
Der Naturschutz-Beirat kümmert sich in enger Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde des Rhein-Sieg-Kreises um den Schutz, die Pflege und die naturnahe Entwicklung der Landschaft im Kreis-Gebiet.
Er ist an der Ausweisung von Natur- und Landschaftsschutzgebieten ebenso beteiligt wie an der Aufstellung der Landschaftspläne. Ganz wichtig ist auch das Entscheidungsrecht bei Anträgen auf Befreiung von natur- und landschaftsschutzrechtlichen Ge- und Verboten. Der Beirat kann auch eigenständige Vorschläge zum Natur- und Landschaftsschutz unterbreiten (siehe auch www.lsv-vorgebirge.de Heimatlexikon: Landschaftsplanung).

Wir Bornheimer, 28. April 2018

www.wir-bornheimer-online.de