Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-bornheimer-online.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop

Tollitäten, Majestäten und Würdenträger


Jan Valentini, Heinz-Josef Müsseler und Norbert Wrobel sind das neue Dreigestirn


Christel Neissen mit Uedorfer Meilenstein und Heidi Streller und Walter Wasgin mit Ehrenmeilenstein ausgezeichnet - Neue Weinkönigin ist Käthe Schmitz
Uedorf. Schien das Weinfest des MGV Aegidius am Morgen des 3. Oktober wettertechnisch unter keinem guten Stern zu stehen, so klarte es rechtzeitig auf und die große Gästeschar konnte das Geschehen auf dem Hof der Familie Jüssen bei gutem Feierwetter genießen. Dieses Jahr standen drei Top-Ereignisse auf dem Programm: Zunächst die Vorstellung der künftigen Hersel-Uedorfer Tollitäten, danach die Verleihung des Uedorfer Meilensteins und zum Schluss die Krönung der neuen Weinkönigin und des Bacchus. "Das war schon ein umfangreiches Programm. Aber alles hat prima geklappt, das Wetter spielte zum Glück, der Besuch war erstaunlich gut und die Gäste konnten das Fest fröhlich und ausgelassen genießen", bilanzierte MGV-Vorsitzender Horst Rutowski zufrieden am Ende des Tages.
Das Dreigestirn Prinz Jan I. (Valentini), Bauer Heijo (Heinz-Josef Müsseler) und Jungfrau Nobsi (Norbert Wrobel) - was für ein Name für eine "Perle des weiblichen Geschlechts" - regieren in der kommenden Session das närrische Volk der Rheinorte Hersel und Uedorf. Dreigestirnstiftend wirkte dabei nicht wie üblich Kölsch, sondern der berühmt-berüchtigte "Tollitäten-Kümmerling". Am Karnevalsdienstag 2013 fehlten Bauer und Jungfrau nämlich "noch etwas in der Mitte. Da kam uns Jan gerade recht und wir mussten ihn gar nicht zu seinem Glück zwingen. Denn Kümmerling-gestählt hat er spontan mit der eigentlich anderen Ereignissen vorbehaltenen Formel "Ja, ich will" gesagt, obwohl wir ihn doch gar nicht heiraten, sondern nur unser Dreigestirn vollzählig machen wollten", erzählten die beiden verschmitzt. Verwunderlich an der Story ist nur, dass alle drei unisono Kölsch als ihr Lieblingsgetränk nennen, keiner aber Kümmerling. Was soll"s. Das Problem ist gelöst.
Karnevalisten sind alle drei durch und durch. Kein Wunder bei ihren familiären Konstellationen. So durfte Jan I. seinem Vater Rolf Stengert, den damaligen Prinzen Rolf I., als Adjutant zur Seite stehen. Bei Müsseler ist es ähnlich. Er tritt in die Fußstapfen seiner Frau Doris, die 2012/13 ebenfalls als Bauer im seinerzeitigen Powerdreigestirn unterwegs war. Und Jungfrau Nobsi gesteht: "Ich lebe den Traum meiner Frau, noch einmal Jungfrau zu sein - natürlich nur im Dreigestirn." Die Proklamation erfolgt am 5. November in der Herseler Rheinhalle.
Nach der Tollitätenvorstellung verlieh Ortsvorsteher Bernd Marx zum 10. Mal den Uedorfer Meilenstein. Ihn erhielt Christel Neissen. "Sie hat seit 25 Jahren Jahr für Jahr den ersten Altar der Fronleichnamsprozession an der Ecke Heisterbacher Straße/Windmühlenstraße mit ihrer Familie aufgebaut und betreut, ohne darum viel Aufheben zu machen. Sie ist eine stille Heldin im Dorfleben", begründet Marx die Entscheidung des Auswahlgremiums, das sich aus den bisherigen mit dem Meilenstein ausgezeichneten Bürgern zusammensetzt. Zum dritten Mal wurde zusätzlich ein Ehrenmeilenstein für besondere Verdienste um die Außendarstellung Uedorfs verliehen. "Und wer wäre dafür besser geeignet als unser Prinzenpaar Walter II. (Wasgin) und Heidi II. (Streller), die während der letzten Session umjubelte Sympathieträger unseres Uedorfs waren", so der Ortsvorsteher.
Zum Schluss bestimmte das Los Käthe Schmitz zur Weinkönigin und Hans Krämer zum Bacchus. " Es hat Jahre gedauert, aber nun hat es endlich geklappt", freute sich das 81-jährige "Herseler Mädche". Der "Neu-Widdiger" Krämer (69) kennt sich dagegen mit Würden bestens aus. Schließlich war er 2000/01 Karnevalsprinz in Bonn-Dransfeld, zusammen mit seiner Prinzessin Melanie I. (Knauf), die 2014/15 erneut Prinzessin in Roisdorf war und deren Vater Werner Knauf Vorsitzender der in Hersel beheimateten Bönnsche Chinese ist. (WDK)

Wir Bornheimer, 8. Oktober 2016

www.wir-bornheimer-online.de