www.stadtecho-hennef.de
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Anzeigen + Drucksachen bestellen
Kontakt - Impressum
Login für Vereine


www.stadtecho-hennef.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


20 Jahre Arbeitsgemeinschaft "Neues Leben Hennef e. V."


Mit einer Jubiläumstour per Schiff von Bonn nach Bad Breisig wurde gefeiert
(mk) Schon Ende letzten Jahres konnte die Arbeitsgemeinschaft „Neues Leben Hennef e. V." ihr 20-jähriges Jubiläum feiern. Die entsprechenden Feierlichkeiten wurden nun mit einer Tagesschiffsreise nachgeholt. Mit dem Rundfahrtenschiff „Jan von Werth" ging es von Bonn nach Bad Breisig. 103 Passagiere - Bewohner, Mitarbeiter und Vereinsmitglieder von „Neues Leben Hennef e. V." - machten sich zum geselligen Beisammensein auf, genossen den Landgang in Bad Breisig und erhoben die Gläser zum Jubiläum. Dabei durfte natürlich Uwe Kaptain nicht fehlen, der bis Dezember 2009 Geschäftsführer der AG war, und auch der langjährige Schatzmeister Karl-Heinz Kess schipperte mit. Ohne Reden geht eine Jubiläumstour natürlich nicht von statten und das übernahm die 1. Vorsitzende Birgitt Kreitz-Henn, schließlich ist sie schon seit Vereinsgründung im Jahre 1990 mit dabei. Vier Jahre später, am 1. 11. 1994, eröffnete bereits das Wohnheim für Menschen mit Behinderungen in der Theodor-Heuss-Allee 7. Aber dabei blieb es nicht: 1998 kam die Außenwohngruppe für vier Bewohner in der Steinstraße dazu. 2001 wurde das Wohnheim mit Anbau des Begegnungsraumes erweitert und durch eine eigene Physiotherapiepraxis ergänzt. 25 Menschen im Alter von 18 bis 61 Jahren wohnen zurzeit dort und es gibt noch zwei Plätze für Kurzzeitbetreuungen. 2006 kam das behindertengerechte Wohnhaus mit 28 Wohnungen in der Mozartstraße hinzu. Die Vereinsgeschichte zeigte, dass man sich nicht über den Mangel an Neuerungen und Arbeit beklagen konnte. Aber das war nicht Thema der geselligen Schiffstour - vielmehr stand das gemeinsame Feiern im Vordergrund.

Stadtecho Hennef, 17. August 2011

www.stadtecho-hennef.de