Ortszeitungen - Städte- und Gemeindezeitungen in NRW - Digitales Archiv
www.wir-bornheimer-online.de
 
Hilfe zur Volltextsuche
 
Archiv


Home
E-Mail Abo
Kontakt - Impressum
Login für Vereine
Alle PDF-Ausgaben

RMP Anzeigenshop


www.wir-bornheimer-online.de

Aktuelle Ausgabe
als PDF


LSV-Jubiläum bei bester Stimmung


150 Freunde des Landschafts-Schutzvereins Vorgebirge waren bei strahlendem Sonnenschein der Einladung gefolgt, das 40-jährige Bestehen auf einer Schiffstour entlang der schönen Uferlandschaft der Bornheimer Rheinorte Widdig, Uedorf und Hersel zu feiern.
Bornheims Vizebürgermeisterin Petra Heller erinnerte an das "große Verdienst des LSV", verheerenden Bergbau- und Deponiepläne abgewendet zu haben. Heller lobte die Beteiligung des Vereins an städtischen Planungen: "Mögen die Stellungnahmen nicht immer bequem sein, so tragen sie doch dazu bei, die bestmöglichen Sachentscheidungen zu treffen. Die Stadt darf froh sein, dass es den LSV gibt!"
Der Rückblick auf die Vereinsgeschichte begann mit einer Überraschung: Vorsitzender Dr. Michael Pacyna konnte den ersten Vorsitzenden Dr. Paul Henseler begrüßen. Henseler erläuterte, wie es 1975 zur Gründung der "BI Quarzabbau" kam. Bereits dem LSV-Vorläufer gelang es, Öffentlichkeit und Politik gegen die Bergbau- und Deponiepläne zu mobilisieren.
1985 wandelte sich die Bürgerinitiative in den LSV um. Klaus Fietzek, Vorsitzender von 1987 bis 2014, rief in Erinnerung, wie das zeitweise fast unmöglich Erscheinende gelang, Ville und Vorgebirge vor Bergbau und Mülldeponierung zu retten.
"Hat sich der Vereinszweck mit diesen Erfolgen erledigt?" fragte Michael Pacyna die Anwesenden. Der Vorsitzende zitierte die LSV-Satzung, welche die "Förderung des Umwelt-, Wasser- und Landschaftsschutzes" vorsieht, und kam damit auf die aktuellen Aufgaben. Pacyna verwies auf zahlreiche Pflanz- und Pflegemaßnahmen und auf das 2015 von der UN ausgezeichnete Projekt "Obstblütenlandschaft Botzdorf-Hennesenberg". Besonders wichtig seien die Arbeit im Landschaftsbeirat des Kreises und die Anhörung des LSV bei behördlichen Planungen.
Eine große Überraschung für die Gäste war die Präsentation einer 100-seitigen Festschrift gegen Ende der Jubiläumsfeier. Das "Bilderbuch durch Bornheims Landschaft" wurde begeistert aufgenommen.

Wir Bornheimer, 8. Oktober 2016

www.wir-bornheimer-online.de